Unsere Berichte

besucher

Erfolgreicher Start des Projekts „Medienkompetenz und digitale Bildung an Germeringer Schulen“

Rund 50 Teilnehmer konnte der Wirtschaftsverband Germering beim Kick-off für die neue Initiative „Medienkompetenz und digitale Bildung an Germeringer Schulen“ begrüßen.

Die Schulleiter der weiterführenden Germeringer Schulen und die engagierten Lehrer des Max-Born-Gymnasiums, des Carl-Spitzweg-Gymnasiums, der Realschule Unterpfaffenhofen, der Wittelsbacher Mittelschule, der Kerschensteiner Mittelschule und der Eugen-Papst-Schule begrüßten dieses neue Angebot in Germering sehr.

Das Programm bietet die Möglichkeit, dass an den weiterführenden Germeringer Schulen, ergänzend zum Unterricht, Module und Schnupperkurse rund um das Thema IT angeboten werden können.

„IT-Scouts“ von Germeringer Firmen kommen in die Schulen und erklären sehr anschaulich Themen, wir z.B. „Wege in die ITK-Branche“ oder „Wie entsteht Software“. Außerdem gibt es für die Schülerinnen und Schüler auch noch praktische Angebote wie einen Roboter oder eine eigene kleine App zu programmieren.

Besonders viel Nachfrage gab es zu den Modulen „Safer Internet“ und „Social Communities“. Diese beiden Themen können auch auf Wunsch für interessierte Eltern angeboten werden.

An den Schulen gibt es jeweils eine Lehrerin oder einen Lehrer als Ansprechpartner, die dann über den Wirtschaftsverband den Kontakt zu den IT-Scouts herstellen, so kann das Programm ganz einfach genutzt werden.